Die Chakras können als feinstoffliche Energiezentren umschrieben werden. Sie sind Regulatoren der Kosmischen Energie, welche den Menschen mit dem Kosmos verbinden.

Hellsichtige und Sensitive könnten die davon ausgehenden mehrschichtigen Energiehüllen als Aura wahrnehmen.

Die sieben Hauptchakras sind wie folgt angeordnet: Am Steissbein (Wurzelchakra), über der Milz, überm Nabel (Solarplexus), überm Herz, überm Kehlkopf, zwischen den Augenbrauen (drittes Auge) und auf dem Scheitel.

Anhand der Farben und Intensität der Aura kann auf den Energiefluss des Menschen geschlossen werden sowie auf dessen Bewusstseinszustand und Wohlbefinden. Ungleichgewichte und Blockaden können so geziehlt angegangen werden.

 

 

Beschreibung der 7 Hauptchakren mit ihren Anordnungen:

Das erste Chakra wird als Wurzelchakra oder Kundalini-Zentrum bezeichnet. Es ist das einzige Hauptchakra, dessen größere Öffnung nach hinten zeigt, direkt unterhalb des Steißbeins und oberhalb des Afters. An der Körpervorderseite, auf der Unterseite des Schambeins besitzt es noch eine weitere kleinere Öffnung. (Farbliche Zuordnung ist Rot)

Das zweite Chakra wird Sakralzentrum genannt. Es befindet sich etwa drei Zentimeter unterhalb des Nabels. (Farbliche Zuordnung - Orange)

Das dritte Chakra hat die Bezeichnung Solarplexus. Es befindet sich drei bis vier Zentimeter oberhalb des Nabels. (Farbliche Zuordnung - Gelb bis Goldgelb)

Das vierte Chakra wird Herzchakra genannt. Es befindet sich in der Nähe der unteren Brustbeinspitze. (Farbliche Zuordnung - Grün / Hellgrün oder Gold)

Das fünfte Chakra wird Halschakra genannt und befindet sich wie schon der Name sagt, in der Halswölbung. (Farbliche Zuordnung - Blau / Hellblau)

Das sechste Chakra wird das dritte Auge genannt und befindet sich im vorderen Teil des Schädels, hinter den Augenbrauen und zwischen den physischen Augen. (Farbliche Zuordnung - Indigo)

Das siebte Chakra heißt Scheitelchakra und befindet sich am breitesten Teil der Fontanelle, die wir als Säugling hatten. (Farbliche Zuordnung - Violett)

LINKS